Textura Special Edition: deutsch-polnische Verflechtungsgeschichte

Wir freuen uns sehr: Für den Ideenwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung zu „Polen“ hatten wir eine überarbeitete Version von Textura eingereicht. Dabei haben wir Textura so angepasst und erweitert, dass mit dem Spiel deutsche und polnische Geschichte als Verflechtunsgeschichte erzählt werden kann und das Spiel somit im Geschichtunterricht zur polnischen Geschichte, in Vor- oder Nachbereitung einer Jugendbegegnung oder eines Schüleraustauschs oder auch als gemeinsame Aktivität von deutschen und polnischen Jugendlichen gespielt werden kann.

Heute kam nun die offizielle Bestätigung: Aus 142 Einreichungen wurden 11 ausgewählt, die nicht nur prämiert, sondern auch zur Förderung für BpB vorgeschlagen werden. Darunter auch die Specia Edition von Textura. Das bedeutet, dass wir die Chance erhalten, Textura in einer „Special Edition“ tatsächlich als Spiel produzieren und anschließend an interessierten Schule und anderen Einrichtungen geben zu können.

Partner hierbei ist das Deutsche Polen-Institut, das das Spiel auch in seinem Polen-Mobil einsetzen und an Schulen verteilen wird. darüber hinaus für die Produktion Till Meyer von spieltrieb, Christian Opperer wird die Illustrationen übernehmen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und das gesamte Projekt!

Advertisements

2 Gedanken zu „Textura Special Edition: deutsch-polnische Verflechtungsgeschichte

  1. Pingback: Testspielende Schulen für Textura gesucht | Medien im Geschichtsunterricht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s