Googles Ngram Viewer

Die Suchbegriffe: Geschichtsunterricht (blau),  Geschichtsdidaktik (rot), Geschichtsbewußtsein (grün) und Geschichtskultur (gelb) im Vergleich auf http://ngrams.googlelabs.com/. Es lässt sich erkennen, wann welche Begriffe geprägt wurden und gewisse Hochphasen erlebten. Demnach hätte „Geschichtsbewusstsein“ seinen Zenit überschritten, während sich die „Geschichtskultur“ nach deutlich späterem Beginn noch im Aufstieg befindet. Der Trend setzt sich übrigens fort und nach 2004 überflügelt die Geschichtskultur das Bewusstsein in den Publikationen (die Google Daten reichen bis 2008).

Interessant sind auch die Ausschläge für „Geschichtsunterricht“ mit einem starken Anstieg nach der Reichsgründung und zwei Spitzen vor 1900 sowie vor dem 1. Weltkrieg. In dieser  Heftigkeit  überrascht hat mich der Ausschlag direkt nach dem 2. Weltkrieg, den hätte ich 15-20 Jahre später vermutet. Vor 2000 folgen dann noch zwei weitere, deutlich kleinere Spitzen in den 70er Jahren sowie rund um 1989/90, von denen die zweite parallel zum Aufstieg der Geschichtdidaktik verläuft und auch danach diese Parallelität im Kurvenverlauf hält, hier also in gewisser Weise eine Kopplung von Geschichtsunterricht und -didaktik ab den 1980er Jahren zu beobachten ist.

Die Kurve gibt  also die entscheidenen Entwicklung des Geschichtsunterricht recht gut wieder. Trotz der Rückgänge verbleibt der Geschichtsunterricht auf einem im Zeitraum der 200 Jahre hohen Niveau. Dies könnte eine insgesamt gestiegene gesellschaftliche Bedeutung von Geschichte und Geschichtsunterricht widerspiegeln (was wohl auch nicht ausreichen dürfte, die Kultusministerien zu einer Rücknahme der Stundenkürzungen und Fachzusammenlegungen der letzten Jahrzehnte zu bewegen).

Der Ngram Viewer ist auf jeden Fall ein nettes Spielzeug 😉 Ob es auch mehr ist: Hintergrundinformationen und mögliche Einsatzszenarien für die Forschung  finden sich hier auf Culturomics. Siehe auch die Beiträge von Jan Hodel auf weblog.histnet und Googles Ngram macht Laune von Michael Schmalenstroer mit der etwas aussagekräftigeren Suche nach „Adolf Hitler“ in verschiedenen Sprachen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Googles Ngram Viewer

  1. Pingback: Culturomics: Trendanalyse, Geschichtsunterricht und was noch? « UBTBlog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s