Urheberrecht vs. Wissensexplosion

Zur Entwicklung des Urheberrechts in Deutschland im 19. Jahrhundert bietet spiegel online einen sehr interessanten Artikel. Im Vergleich von England und Deutschland ergibt sich, dass gerade das lange Fehlen urheberrechtlicher Beschränkungen zu einer Wissensexplosion und viel höheren Bücherproduktion geführt hat. Schöner Text für einen Oberstufenkurs, auch gut kombinierbar mit dem Unterrichtsvorschlag von Goethes Brief an die Bundesversammlung zum Urheberrecht.

Ein Gedanke zu „Urheberrecht vs. Wissensexplosion

  1. Pingback: Dem Vorkämpfer für den Schutz des geistigen Eigenthums « Medien im Geschichtsunterricht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.